Zweckverband für Abfallbeseitigung

4. April 2018

Die Gartensaison beginnt: Wohin mit dem Grünabfall?

Mit steigenden Temperaturen fängt es allmählich – auch im Garten – wieder an zu blühen und wachsen. Für Gartenbesitzer beginnt somit also die Zeit, in der Rasen gemäht und Pflanzen beschnitten werden. Aber wohin mit Rasenschnitt und anderen Grünabfällen?

Der Zweckverband für Abfallbeseitigung bietet Ihnen mehrere Möglichkeiten, wie Sie Ihren Grünabfall einfach und kostenlos entsorgen können.

Abholung der Grünabfälle

Von Anfang März bis Ende November besteht die Möglichkeit der kostenlosen Abholung der Grünabfälle von zu Hause. Dazu besuchen Sie einfach unsere Website und melden die Abholung für einen der noch anstehenden Termine an. Alternativ können Sie auch die grünen Anmeldepostkarten im Abfallkalender verwenden. Den Abfallkalender und die Postkarten erhalten Sie an den Bringhöfen in Iserlohn, Letmathe, Menden und Werdohl und bei Ihrer Stadt- beziehungsweise Gemeindeverwaltung.

Beachten Sie, dass die Grünabfälle am Abholtag ab 7.00 Uhr gebündelt oder in Papiersäcken am Straßenrand stehen müssen. Die Papiersäcke erhalten Sie ebenfalls an den Bringhöfen sowie bei Ihrer Stadt- beziehungsweise Gemeindeverwaltung. Kunststoffsäcke dürfen nicht verwendet werden und werden daher auch nicht mit genommen.

Grünabfallcontainer

In den Städten und Gemeinden des Zweckverband für Abfallbeseitigung sind zahlreiche Grünabfallcontainer aufgestellt, in denen Sie kostenlos Ihren Grünabfall entsorgen können. Da gerade an einem sonnigen Wochenende die Containerstandorte häufiger besucht werden als sonst, ist eine Überfüllung einiger Container nicht auszuschließen.

Um die Containerstandorte sauber zu halten, dürfen Abfälle nicht neben die Container gestellt werden. Außerdem gehören keine Papier- und Kunststoffsäcke in die Container. Das gilt auch für die Altglas- und Altpapiercontainer. Sollte ein Grünabfallcontainer einmal voll sein, suchen Sie bitte einen anderen Standort auf. Im Übrigen gibt es auch an den Bringhöfen die Möglichkeit, Grünabfälle zu entsorgen.

Vor allem größere Mengen Grünabfall können Sie auch bei der Firma Lobbe in Iserlohn-Sümmern, Hegestück 20 (Telefon 02371 434-0) anliefern. Bis zu 500 Kilogramm je Anlieferung ist kostenlos. Alles darüber hinaus wird bei Privatpersonen mit 6 Euro je angefangene 100 Kilogramm berechnet. Für Landschaftsgärtner und gewerbliche Kunden mit Kundenkonto gilt die Freimenge bis 500 Kilogramm nicht. Ab der ersten Tonne werden 48,20 Euro pro Tonne (zzgl. MwSt) berechnet.

Die Anlieferung ist montags bis freitags von 7.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 7.00 bis 12.30 Uhr möglich.

In die Grünabfallcontainer gehören:

  • Baum- und Strauchschnitt
  • Laub und Rasenschnitt
  • sonstige verrottbare Grünteile

Nicht in den Grünabfallcontainer gehören:

  • Papier- und Kunststoffsäcke
  • Speiserest, Obst
  • Textilien, Altpapier
  • Holzabfälle (Bretter, Zäune, Sägemehl)
  • Kleintierstreu, Stallmist

Wichtig: Die Baum- und Strauchteile sollten eine Länge von 1 Meter und einen Durchmesser von 20 Zentimeter nicht überschreiten.

Mehr Informationen zum Thema Grünabfall und wie man ihn richtig entsorgt, gibt es in unserem aktuellen Infoblatt, welcher beim Zweckverband für Abfallbeseitigung, den Bringhöfen sowie den Stadt- und Gemeindeverwaltungen erhältlich ist.