Zweckverband für Abfallbeseitigung

Juli 2014

Containerstandort Lösseler Straße steht nicht mehr zur Verfügung

Der Feuerwehrausschuss der Stadt Iserlohn hat im Juni letzten Jahres den Beschluss gefasst, ein neues gemeinsames Feuerwehrgerätehaus für die Löschgruppen Untergrüne und Obergrüne zu bauen. In Kürze soll mit ersten Arbeiten begonnen werden.

Für den Neubau wird auch das Gelände des Containerstandortes Lösseler Straße / Grüner Talstraße benötigt. Als Standort für die Altglas-, Altpapier- und Grünabfallbehälter steht die Fläche daher nicht mehr zur Verfügung; die Behälter müssen abgezogen werden.

Alle, die dort bisher ihre Abfälle entsorgt haben, werden bis auf Weiteres gebeten, auf benachbarte Standorte und insbesondere auf den Bringhof an der Untergrüner Straße 18 auszuweichen.

Für Altglas und Altpapier gibt es zum Beispiel Abgabemöglichkeiten in der Düsingstraße (gegenüber der Hausnummer 55), in der Grüner Talstraße (am Feuerwehrgerätehaus), Zum Amtswald (Ecke Am Hang), am Kühlenberg (Festplatz; auch Grünabfälle) und in der Untergrüner Straße (bei Hausnummer 135).

Der Bringhof bietet Abgabemöglichkeiten für alle Abfallfraktionen. Er hat (außer mittwochs) geöffnet von montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr. Die Stadt Iserlohn arbeitet an einer Ersatzlösung für den geschlossenen Container-Standort.

Menden: Containerstandort Stiftstraße am kommenden Wochenende nicht nutzbar

Im Zeitraum vom 17. Juli bis einschließlich 21. Juli (kommendes Wochenende) sind aufgrund einer Großveranstaltung die Grünabfallcontainer an der Stiftstraße nicht zugänglich.

Vor diesem Hintergrund bittet die Stadt Menden die Mendener Bürger am kommenden Wochenende bzgl. der Grünabfallentsorgung auf andere Standorte auszuweichen. Auch die Anlieferung am Mendener Bringhof (Mo., Do., Fr. von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Sa. von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr und Di. von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr) oder direkt bei der Firma Lobbe in Sümmern, Hegestück 20 (Mo. – Fr. 07.00 Uhr – 18.00 Uhr; Sa. 07.00 Uhr – 14.00 Uhr) ist möglich. Dort werden insbesondere größere und sperrige Grünabfälle bis zu einem Gewicht von 500 kg kostenlos ange-
nommen.

Die Stadt Menden bittet eindringlich darum, sowohl aus Kostengründen, als auch aus Gründen des Umweltschutzes und der Stadtbildpflege, keine Grünabfälle und sonstige Abfälle neben den Containern oder anderen Orten abzulagern.